• Wentorf-bei-Hamburg
  • Am Mhlenteich
  • Rathaus Oststeinbek S
  • Feld
  • schloss-aktivregion
  • Marktplatz Glinde
  • Slideshow Vogelflug
  • Spielstrae
  • Stormarnstrae
  • Hauptstrae S
  • Park
  • amtverwaltung-siek
  • Schilder
  • Slideshow Sommenuntergang
  • Ortsschild S
  • Neubaugebiet Langer Asper S
  • Slideshow FeldII

Herzlich willkommen!

Nachdem die junge AktivRegion Sieker Land Sachsenwald dank des Mitwirkens aller Beteiligter grünes Licht für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) bekommen hat, darf die Region in die neue LEADER-Förderperiode starten. Sieker Land Sachsenwald ist nun eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern – bloß was bedeutet das genau? Was heisst LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Und wen kann man mit seinen Ideen ansprechen?

Wir informieren Sie auf dieser Homepage u. a. über diese Fragen. Gerne setzen Sie sich auch mit unserem Regionalmanagement in Verbindung.

Unsere Stichtage zur Projekteinreichung: 01. Februar, 01. Juni und 01. Oktober

Neues Jahr – viele Projekte

Bei der nächsten Vorstandssitzung der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald am 18.02.2020 darf der Vorstand über ein Projekt für das Grundbudget und gleich 13 Projekte für das Regionalbudget entscheiden.

Im Kernthema „Sieker Land Sachsenwald lernt“ möchte die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wentorf durch den Neubau der Orgel in der Martin-Luther-Kirche eine weite und nachhaltige musikkulturelle Bildung in Wentorf bei Hamburg schaffen.

Seit letztem Jahr entscheidet die AktivRegion ebenfalls über das Regionalbudget, welches Kleinprojekte aus Mitteln der eigenen LAG, des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes im Rahmen der GAK fördert. 200.000 Euro an Zuwendung kann jährlich vergeben werden. Zum ersten der beiden Stichtage wurden folgende Maßnahmen eingereicht:

−       20-1 Machbarkeitsstudie über die weitere Zukunft des Museums Kupfermühle Glinde, Stadt Glinde
−       20-2 Informationsschilder für Oststeinbeker Blühwiesen, Gemeinde Oststeinbek
−       20-3 Schulisches Mobilitätsmanagement für sichere Schulwege in Barsbüttel, Gemeinde Barsbüttel
−       20-4 Verbesserung der Aufenthalts- und Aufbewahrungssituation im TSG-Kissland, Wentorf, TSG Bergedorf von 1860 e. V.
−       20-5 Mitfahrbänke für Barsbüttel, Gemeinde Barsbüttel
−       20-6 Bemalung von 12 Stromverteilerkästen in der Gemeinde Brunsbek, Gemeinde Brunsbek
−       20-7 Verschönerung eines Kreisverkehrs durch das Pflanzen von Blumenbeeten in der Gemeinde Hoisdorf, Gemeinde Hoisdorf
−       20-8 Umstellung der Tennishallen-Heizung von Öl auf Gas, Tennis-Club Schönningstedt e. V.
−       20-9 Umstellung des Warmwasserspeichers von Strom auf Gas, Tennis-Club Schönningstedt e. V.
−       20-10 Pflanzung eines Nadelbaumes im Bürgerpark mit Beleuchtung, Gemeinde Siek
−       20-11 Lieferung und Montage von zwei Mitfahrbänken sowie zwei Pfählen mit Beschilderung zur Verbesserung der Mobilität und Lebensqualität in der Gemeinde Siek, Gemeinde Siek
−       20-12 Bemalung von 4 Stromverteilerkästen und einem Verteilerhäuschen in der Gemeinde Siek, Gemeinde Siek
−       20-14 Brunnen für die Bewässerung von Tennisplätzen, Tennisclub Oststeinbek e.V.

Am 18.02.2020 um 15.00 Uhr trifft sich der Vorstand im Rathaus der Stadt Reinbek um über die Projektanträge zu diskutieren. Gerne laden wir Sie zum öffentlichen Teil der Sitzung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Einladung.

Richtfest für den Anbau des TSG kissland

'Bewegungsraum trifft Kindertraum‘
So heißt das Projekt, welches im Februar 2017 im Vorstand unserer AktivRegion Sieker Land Sachsenwald positiv beschlossen wurde. Geplant ist eine zweigeschossige Erweiterung an das TSG kissland in Wentorf. So sollen u. a. neue Bewegungsräume für die Kitas, aber auch für das Vereinsangebot geschaffen werden.

Der Traum wird bald Realität.
Im Mai 2019 erhielt der TSG Bergedorf den Zuwendungsbescheid seitens des Landesamtes und hat bereits gestern feierlich das Richtfest ausgerichtet. Unser Vorsitzender Herr Hettwer überreicht zu diesem Anlass ein kleines Präsent und bedankt sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit.

Modellvorhaben "Smarte LandRegionen" - Ministerium fördert Landkreise mit 25 Mio. Euro

Digitalisierung ist in der Mitte unserer heutigen Gesellschaft angekommen. Um so wichtiger ist es, das Thema offensiver anzugehen. In diesem Zusammenhang möchte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Digitalisierung speziell auf dem ländlichen Raum vorantreiben und Projekte, welche die Daseinsvorsorge stärken mit rund 25 Mio. Euro unterstützen. Ländlich geprägte Landkreise werden bundesweit dazu aufgerufen bei dem Vorhaben mitzumachen. Wer spannende und kreative Ideen hat, wie Alltagsprobleme mit Hilfe digitaler Anwendungen gelöst werden können, kann sich für das Vorhaben bewerben.

Das Projekt findet im Rahmen des „Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE)“ des Bundesagrarministeriums statt und wird durch das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) koordiniert. Die Bewerbungsphase startet ab Dezember 2019. Die Modell-Landkreise (bis zu 7) werden in einem Wettbewerb ermittelt. Das Fraunhofer-Institut für Experimentelle Software Entwicklung (IESE) unterstützt die ausgewählten Antragsteller von der Idee bis zur praxistauglichen Software.

Nähere Informationen finden Sie unter www.smarte-landregionen.de