Innerhalb der nächsten drei Jahre werden an 48 Schulen in insgesamt 16 AktivRegionen in Schleswig-Holstein Projektwochen durchgeführt, um die allgemein steigende Politikverdrossenheit entgegenzuwirken. Innerhalb der Projektwochen setzen sich die Jugendlichen mit aktuellen Themen und Problemstellungen aus ihrer Region auseinander, erarbeiten mit der Methode „Vernetztes Denken“ Lösungsvorschläge und stellen diese der Politik und regionalen Institutionen vor.  

Am 28.09.2018 endet die erste Projektwoche und gibt somit den Startschuss für das landesweite Projekt. Von 15:00 – 17:00 Uhr werden im Kieler Landeshaus (Schleswig-Holstein-Saal) die Ergebnisse der ersten Projektwoche von den Schüler/-innen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Preetz vorgestellt.

Aus unserer AktivRegion nehmen folgende Schulen an dem Projekt teil:
- Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel
- Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek
- Gymnasium Glinde

Bei Interesse an der Veranstaltung melden Sie sich bei unserem Regionalmanagement. Weiterführende Informationen finden Sie in der Einladung.