In der Gemeinde Oststeinbek soll eine der ersten DC-Schnellladesäulen (50kW) in der Region errichtet werden. Das Projekt der e-werk Sachsenwald GmbH soll den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur innerhalb der Region stärken und eine Bedarfslücke schließen. Der Vorteil der Schnellladesäule ist die geringere Ladezeit und dank AC- und DC-Anschluss die Zugänglichkeit für unterschiedliche Fahrzeugtypen. Mit der Errichtung erhofft man sich zudem einen Anteil an der Sensibilisierung der Bevölkerung gegenüber dem Thema Elektromobilität zu schaffen und die Attraktivität der Region zu stärken.

Träger: e-werk Sachsenwald GmbH
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kernthema: Sieker Land Sachsenwald ist nachhaltig mobil
Förderquote: 55 %
Gesamtkosten (brutto): 35.323,50 €
Fördersumme: 15.107,73 €
Umsetzungszeitraum: September 2018 bis April 2019

Status: Bewilligt durch das LLUR am 25.09.2018

Kernthema
  • KT 3: SLS ist nachhaltig mobil
Umsetzungsort
  • Gemeinde Oststeinbek
Projektträger
  • Privat
Jahr
  • 2018