• Wentorf-bei-Hamburg
  • Am Mhlenteich
  • Rathaus Oststeinbek S
  • Feld
  • schloss-aktivregion
  • Marktplatz Glinde
  • Slideshow Vogelflug
  • Spielstrae
  • Stormarnstrae
  • Hauptstrae S
  • Park
  • amtverwaltung-siek
  • Schilder
  • Slideshow Sommenuntergang
  • Ortsschild S
  • Neubaugebiet Langer Asper S
  • Slideshow FeldII

Herzlich willkommen!

Nachdem die junge AktivRegion Sieker Land Sachsenwald dank des Mitwirkens aller Beteiligter grünes Licht für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) bekommen hat, darf die Region in die neue LEADER-Förderperiode starten. Sieker Land Sachsenwald ist nun eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern – bloß was bedeutet das genau? Was heisst LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Und wen kann man mit seinen Ideen ansprechen?

Wir informieren Sie auf dieser Homepage u. a. über diese Fragen. Gerne setzen Sie sich auch mit unserem Regionalmanagement in Verbindung.

Unsere Stichtage zur Projekteinreichung: 01. Februar, 01. Juni und 01. Oktober

Weiterer Ausbau des E-Ladenetzes?

 

Zum zweiten Stichtag des Jahres wurde ein weiteres Projekt der e-werk Sachsenwald GmbH eingereicht. Die 14. Vorstandssitzung am 20.06.2018 soll unter anderem genutzt werden, um über das Projekt „Ausbau der E-Ladeinfrastruktur – Bezuschussung für die Errichtung einer DC-Schnellladesäule (50kW) in der Kommune Oststeinbek“ zu beschließen. Das Projekt bedient das Kernthema „Sieker Land Sachsenwald ist nachhaltig mobil“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich am 20.06.2018 um 16.00 Uhr im Bürgersaal im „Kratzmannschen Hof“ in Oststeinbek (Möllner Landstraße 22) zusammenzufinden. Weitere Informationen können Sie hier der Einladung entnehmen.

Engagement in der Nachbarschaft wird belohnt!

 

Die nebenan.de Stiftung verleiht zum zweiten Mal in Folge den Deutschen Nachbarschaftspreis. Gesucht werden Nachbarschaftsprojekte in den Themen Generationen, Kultur, Verschönerung, Begegnung, Nachbarschaftshilfe oder Nachhaltigkeit. In dem bundesweiten Wettbewerb können sich Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen, engagierte Gruppe sowie lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbarn um ein Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro bewerben. Neben den bundesweiten Siegern, wird es ebenso einen Publikums- und 13 Landessieger geben.

Bis zum 1. Juli 2018 können sich Engagierte bewerben. Zu beachten ist, dass das Projekt zum Bewerbungsschluss bereits gestartet haben muss. Die Preisverleihung findet am 5. September 2018 in Berlin statt. Am darauffolgenden Tag wird ein Workshop zum Austausch und zur Vernetzung der Sieger stattfinden.

Weitere nützliche Informationen zum Deutschen Nachbarschaftspreis 2018 und zur Bewerbung erhalten Sie unter: www.nachbarschaftspreis.de

Wissensaustausch von innen heraus

 

Die Reinbeker haben gesprochen! Am Montag den 05. März sind wir bei der Ergebniswerkstatt vom Stadtcheck Reinbek „Reinbek im Dialog“ zu Besuch gewesen. Inhalt der Veranstaltung war die qualitative aber auch quantitative Auswertung von Perspektiven und Meinungen für die zukünftigen Entwicklungen in der Stadt. Zukunftsthemen wie eine Stadt im Grünen, Mobilität, ein lebendiges Zentrum aber auch eine attraktive Wohnstadt sind Inhalte, welche die Reinbeker bewegt.

Für uns als AktivRegion ist es immer wichtig zu wissen, was die Bürger und Einwohner bewegt und welche Idee umgesetzt werden können. Weitere Informationen zu den Ergebnissen sind auf der Homepage zu finden.